14.9.2018

„Seit langem wünschen sich unsere Kunden die bewahrte Bronto-Ware in kleinerer Form und dies ist die Reaktion auf die Nachfrage. Wir stellen genau dieselbe Ausrüstung für tiefgelegene Arbeitsbereiche zur Verfügung, die wir für hochgelegene Arbeitsbereiche ebenfalls zur Verfügung stellen.“, sagt Antti Suoniemi, Access Sales Director von Bronto Skylift.

Die S35EM zeichnet sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus und sorgt für mehr Mühelosigkeit an Arbeitsbereichen. Sie verfügt über sämtliche Elemente einer wahren Arbeitsmaschine, ist jedoch leicht und kompakt genug, um sie einfach manövrieren und bedienen zu können. Die Transportlänge beträgt nur 9,5 m. Neben der Arbeitshöhe von 35 m verfügt sie ebenfalls über eine Arbeitsreichweite von 29 m und eine maximale Korblast von 500 kg. Für den Arbeitskorb stehen drei Optionen zur Auswahl:

  • Standardkorb: 2,04 m breit, Korblast: 500 kg
  • Breiter Korb: 2,40 m breit, Korblast: 450 kg
  • Ausziehbarer Korb: 3,4 m breit, Korblast: 350 kg

Der Arbeitskorb befindet sich leichtzugänglich hinten auf einem Landungssteg mit ausziehbarer Treppe. Um das Be- und Entladen noch leichter zu gestalten, kann der Korb ganz bis auf Bodenhöhe gesenkt werden. Das Steuerungssystem des Arbeitskorbs, das alle Bedienungshebel und Anzeigen des Sicherheitssystems umfasst, ist an der Reling des Korbs montiert und dazu voll beweglich, um dem Raumbedarf einer bestimmten operativen Aufgabe zu entsprechen, was die Vielseitigkeit der Einheit in Betrieb deutlich erhöht.

Als selbstfahrende Einheit, die schnell und einfach vor Ort eingesetzt werden kann, ist die S35EM ideal zu Vermietungszwecken und für innerstädtische Arbeit. Sie ist sehr kostengünstig und kompakt, bietet jedoch alle Vorteile einer normalen Hubarbeitsbühne, wie z.B. die Reichweite und Transportlänge sowie den großen Arbeitskorb mit hoher Korblast und optionaler Ausstattung. Zur optionalen Ausstattung gehören z.B. Hydraulik und Strom im Korb, eine hydraulische Seilwinde sowie ein integrierter Ultraschall-Kollisionsschutz.

„Hubarbeitsbühnen werden zunehmend für Fensterreinigungs- sowie Wartungsarbeiten in Städten verwendet, in denen die Größe und die Zeit zählen. Wir wollten also eine kostengünstige Lösung entwickeln, die Städten Vermietungsmöglichkeiten verschafft. Die S35EM stellt Endnutzern eine leichte und schnelle Bedienung zur Verfügung und ist unsere Antwort auf den steigenden Bedarf an selbstfahrenden Einheiten.“, sagt Ian James, Key Account Manager, Bronto Skylift.

Das Steuerungssystem ist nichts anderes als das aktuellste Bronto 5+, das über Touch-Screens, leichte Navigation und ein einstellbares Hauptmenü verfügt, sowie über integrierte Bedienungsanleitungen und situationsbezogene Hilfstexte. Im Großen und Ganzen sorgt es sowohl für eine bessere und schnellere Nutzbarkeit als auch für zusätzliche Sicherheit für den Bediener. Zur zusätzlichen Sicherheit befindet sich im Bedienstand des Korbs ein Schutz vor Quetschgefahren, der eine Bewegung automatisch stoppt, wenn der Bediener einer Quetschgefahr bei der Bedienung ausgesetzt wird.

Bei den Platformers’ Days finden Sie Bronto Skylift im Außenbereich TP1-2. Willkommen!